Termine

09.02.2019 - 18.30 Uhr
TSV Blaustein - FC Strass
Tischtennis
 
16.02.2019 - 20.00 Uhr
TTC Burgberg - FC Strass
Tischtennis
 
23.02.2019 - 19.00 Uhr
TSV Herrlingen II - FC Strass
Tischtennis
 

Kontakt

Abteilungleitung

1. Abteilungsleiter:

Timo Rodinger

0176/23138111

 

1. Jugendleiter:

 Walter Hartmann

 07308/7424

 

e-mail:    tischtennis@fcstrass.de

 

Abteilung Tischtennis

Tischtennis, ein Sport für jung und alt, macht Spaß und hält fit.

Seit Gründung der Tischtennisabteilung im Jahre 1969 nehmen unsere Teams durchgängig am Spielbetrieb teil. Auch gesellige Veranstaltungen wie das jährliche Sommerfest und die Weihnachtsfeier kommen dabei nicht zu kurz.

Derzeit hat die Strasser Tischtennisabteilung 4 Herrenmannschaften und eine Jungenmannschaft U12.

Von der Kreisliga C über die Kreisliga A und die Bezirkslasse bis hin zur Landesklasse ist für alle Spielstärken etwas dabei.

Trainingsgäste sind ebenfalls jederzeit willkommen!! Einfach mal im Training vorbeischauen.

 

Aufstellung der Abteilung

1. Abteilungsleiter

Timo Rodinger

Tel.: 0176 21338111

 

2. Abteilungsleiter

Christian Aust

Tel.: 0172 7606970

 

1. Jugendleiter

Walter Hartmann

Tel.: 07308 7424

 

2. Jugendleiter: Dietmar Nödler

Vergnügungswart: Andreas Tomaschek, Jens Haendel

Finanzen: Mario Ueck

Homepage: Christian Schmöger

 

Ehrenabteilungsleiter: Rudi Wehmeyer

 

Spielbetrieb

Spielberichte

Hier werden die Spielberichte vom aktuellen Wochenende veröffentlicht.

Wer sich gerne weiter zurückliegende Berichte ansehen will, kann diese unter "Aktuelles" oder "Verein - Archiv" einsehen.

 

 

 

Spielberichte vom 27.11 und 01.12.2018

 

TSV Weissenhorn II  -  FC Strass IV    8:2

Aufgrund Spielverlegung trat unsere Vierte schon am Dienstag beim TSV Weissenhorn II an. Nach den Doppeln musste man bereits einem Rückstand hinterherlaufen. Das Doppel 1 Haendel/Diemer unterlag Eberhardt/Bischof mit 0:3 und auch Kaiser/Herbrich mussten sich mit 1:3 Brugger/Degant geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte anschließend geteilt. Martin Kaiser musste hier Eberhardt zum 3:1 Sieg gratulieren während Jens Haendel stark aufspielte und einen 3:2 Erfolg über Brugger verbuchen konnte. Auch im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Günter Herbrich zeigte seine mentale Stärke indem er Degant mit 3:2 in der Verlängerung besiegen konnte und Maxi Diemer musste Bischof zum 3:0 Sieg gratulieren. Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die zweite Einzelrunde. Im vorderen Paarkreuz punkteten die Weissenhorner hier doppelt. Jens Haendel unterlag in drei Sätzen Degant, ebenso wie Martin Kaiser der Brugger zum 3:0 Sieg gratulieren musste. Im hinteren Paarkreuz konnten die Weissenhorner die Partie dann beenden. Günter Herbrich konnte seine starke Leistung nicht krönen und unterlag Bischof knapp mit 2:3 und auch Maxi Diemer musste eine 3:0 Niederlage durch Degant hinnehmen was den 8:2 Sieg für die Weissenhorner bedeutete.

Mit dieser Niederlage liegt die Strasser Vierte auf dem 5. Tabellenplatz und beendet die Vorrunde mit einem ausgeglichenen 8:8 Punkteverhältnis.

 

EInzel:  Haendel (1), Herbrich (1)

 

TSV Holzheim II  -  FC Strass II      7:9

Am Samstag gastierte unsere Zweite beim Orts- und Tabellennachbarn TSV Holzheim. Dieses Spiel wurde der erwartete Nervenkrimi im Absteigskampf. 

Der Start in die Doppel war positiv für die Strasser. Das Doppel 1 Mayr/Huber unterlag Ingendorf/Jehle 1:3 während das Doppel 2 Tomaschek/Maier mit 3:1 über Geiselmann/Kotz obsiegten. Da das Doppel 3 Kling/Kaiser ebenfalls mit 3:1 über Köhler/Leinfelder die  Oberhand behielten ging es mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Das vordere Paarkreuz zeigte eine starke Leistung. Klaus Huber setzte sich mit 3:2 gegen den Abwehrspieler Geiselmann durch und auch Thomas Mayr war mit 3:2 gegen Ingendorf erfolgreich. Im mittleren Paarkreuz gingen beide Punkte an die Holzheimer. Theo Kling musste sich hier durch Micha Köhler, der mehrere Jahre Mitglied der Strasser Ersten war, geschlagen geben und Andi Tomaschek war denkbar knapp in der Verlängerung des fünften Satztes Kotz unterlegen. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Hebsn Kaiiser musste Jehle zum klaren 3:0 Erfolg gratulieren, während Eddi Maier einen klaren 3:0 Sieg über Leinfelder verbuchen konnte, was die 5:4 Führung für die Strasser bedeutete. In jedem Paarkreuz kam es nun zu einer Punkteteilung. Im vorderen Paarkreuz unterlag Thomas Mayr klar mit 3:0 Geiselmann während ein bärenstarker Klaus Huber mit einem klaren 3:0 Sieg seinen zweiten Einzelerfolg an diesem Tag gegen Ingendorf verbuchen konnte. Andi Tomaschek feierte anschließend einen sehr umkämpften 3:1 Sieg gegen Köhler, während Theo Kling ungklücklich mit 2:3 Kotz unterlag. Im hinteren Paarkreuz war Eddi Maier in fünf Sätzen Jehle unterlegen, was Hebsn Kaiser mit einem 3:0 gegen Leinfelder ausglich und der FC mit einer 8:7 Führung ins entscheidende Duell der beiden Doppel 1 ging. Dies entwickelte sich zu einer emotionalen und mentalen Nervenschlacht, die der FC Strass durch Mayr/Huber in der Verlängerung des fünften Satzes gegen Geiselmann/Kotz für sich entscheiden konnte. 

Durch diesen Sieg steht die Strasser Zweite mit 8:8 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz und hat die Chance sich am kommenden Samstag im Spiel gegen die Punktgleichen Setzinger etwas von den Abstiegsrängen abzusetzen.

 

Doppel: Tomaschek/Mayr (1), Kling/Kaiser (1), Mayr/Hber (1)

EInzel: Huber (2), Mayr (1), Tomaschek (1), Maier (1), Kaiser (1)

 

 

Vorschau aufs Wochenende:

 

08.12.2018

SV Aufheim II  -  Jungen U18    14:00 Uhr

FC Strass II  -  TTC Setzingen    18:00 Uhr

 

 

Sponsoring

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den zahlreichen Spendern und Sponsoren bedanken. Sie geben uns die Möglichkeit, unsere Vereinsarbeit zu finanzieren und weiter auszubauen.

 

Wir bitten alle Freunde und Mitglieder des FC Strass, unsere Sponsoren bei Einkäufen und Anschaffungen zu berücksichtigen.

 

Sie möchten uns ebenfalls unterstützen oder haben Fragen zum Sponsoring?

 
Informationen zum Sponsoring herunterladen