Termine

23.02.2019 - 19.00 Uhr
TSV Herrlingen II - FC Strass
Tischtennis
 
03.03.2019 - 14.00 Uhr
FC Strass - SSV Ulm 1846 II
Tischtennis
Ort: Schulturnhalle Strass
 
16.03.2019 - 18.30 Uhr
TSV Holzheim - FC Strass
Tischtennis
 

Kontakt

Abteilungleitung

1. Abteilungsleiter:

Timo Rodinger

0176/23138111

 

1. Jugendleiter:

 Walter Hartmann

 07308/7424

 

e-mail:    tischtennis@fcstrass.de

 

Abteilung Tischtennis

Tischtennis, ein Sport für jung und alt, macht Spaß und hält fit.

Seit Gründung der Tischtennisabteilung im Jahre 1969 nehmen unsere Teams durchgängig am Spielbetrieb teil. Auch gesellige Veranstaltungen wie das jährliche Sommerfest und die Weihnachtsfeier kommen dabei nicht zu kurz.

Derzeit hat die Strasser Tischtennisabteilung 4 Herrenmannschaften und zwei Jugendmannschaften.

Von der Kreisklasse über die Kreisliga B und die Bezirkslasse bis hin zur Landesklasse ist für alle Spielstärken etwas dabei.

Trainingsgäste sind ebenfalls jederzeit willkommen!! Einfach mal im Training vorbeischauen.

 

 

Veranstaltungen 2018

 

Donnerstag,   18.04.2019:           Tisch-7 Tunier

Samstag,         11.05.2019:           Vereinsmeisterschaft

Montag          20.05.2019:           Abteilungsversammlung

Samstag,        06.07.2019:           Dorffest Strass

Samstag,        27.06.2019:           Sommerfest Abteilung Tischtennis

 

Aufstellung der Abteilung

1. Abteilungsleiter

Timo Rodinger

Tel.: 0176 21338111

 

2. Abteilungsleiter

Christian Aust

Tel.: 0172 7606970

 

1. Jugendleiter

Walter Hartmann

Tel.: 07308 7424

 

2. Jugendleiter: Dietmar Nödler

Vergnügungswart: Andreas Tomaschek, Jens Haendel

Finanzen: Mario Ueck

Homepage: Christian Schmöger

 

Ehrenabteilungsleiter: Rudi Wehmeyer

 

Spielbetrieb

Spielberichte

Hier werden die Spielberichte vom aktuellen Wochenende veröffentlicht.

Wer sich gerne weiter zurückliegende Berichte ansehen will, kann diese unter "Aktuelles" oder "Verein - Archiv" einsehen.

 

Spielberichte vom 16./17.02.2019

 

TTC Burgberg I  -  FC Strass I        9:7

Mit einigen Ausfällen trat die Strasser Erste am Samstag beim TTC Burgberg an und war froh überhaupt 6 Spieler aufs Feld schicken zu können. Trotzdem zeigten die Unseren eine großartige kämpferische Leistung. 

Aus den Doppeln ging man mit einem 1:2 Rückstand. Kuball/Schmöger S. unterlag dem Doppel Cvetkovic/Hübner mit 0:3, ebenso wie das Doppel Aust/Tomaschek, welches sich Holzer/Baumgartner mit 0:3 geschlagen geben musste. Das Strasser Doppel 1 Herbrich/Rodinger konnte sich mit 3:0 gegen Moser/Bahle durchsetzen. 

Im vorderen Paarkreuz konnten die Strasser doppelt punkten. Ein angeschlagener Flo Kuball zeigte großartige Willensstärke und obsiegte mit 3:2 in der Verlängerung über Cvetkovic. Manu Herbricht bot eine souveräne Vorstellung, was in einem klaren 3:0 Erfolg über Hübner endete. Im mittleren Paarkreuz drehten die Burgberger die Partie wieder. Stefan Schmöger unterlag denkbar knapp nach 2:1 Führung Moser in der Verlängerung des Entscheidungssatzes und auch Chris Aust musste Holzer zum 3:0 Erfolg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Timo Rodinger setzte sich mit 3:1 gegen Baumgartner durch, während Andi Tomaschek sich mit 1:3 Bahle geschlagen geben musste. Im vorderen Paarkreuz erzielten die Burgberger eine erste Vorentscheidung. Manu Herbrich unterlag nach tguten ersten Satz Cvetkovic mit 1:3 und auch Flo Kuball musste Hübner zum 3:0 Sieg gratulieren. Im mittleren Paarkreuz blieb der Abstand gleich. Chris Aust verlor äßerst knapp im Entscheidungssatz gegen Moser und Stefan Schmöger war mit 3:0 über Holzer erfolgreich. Das hintere Paarkreuz brachte die Strasser anschließend nochmals zurück in die Partie. Ein seit Wochen formstarker Timo Rodinger setzte sich mit 3:2 gegen Bahle durch und Andi Tomaschek konnte in zugleich in seinem Debüt in der Landesklasse nach 3:2 gegen Baumgartner triumphieren. Mit einem 7:8 Rückstand ging es in das Schlussdoppel. Hier setzte sich das eingespielte Doppel Cvetkovic/Hübner mit 3.0 gegen das Strasser Doppel 1 Herbrich/Rodinger durch.

Die Strasser Erste kassierte damit die erste Saisonniederlage, verbleibt aber weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor dem SSV Ulm II an der Tabellenspitze.

 

Doppel: Herbrich/Rodinger (1)

Einzel: Herbrich (1), Kuball (1), Schmöger S. (1), Rodinger (2), Tomaschek (1)

 

 

FC Strass II  -  TSG Oberkirchberg I       8:8

Am Sonntag empfing die Strasser Zweite die Gäste von der TSG Oberkirchberg zum wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach den Doppeln musste man einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen. Mayr/Müller waren hier auf Seiten der Strasser mit 3:0 erfolgreich. Das Strasser Doppel Huber/Kling unterlag Knoll/Rettig mit 1:3 , ebenso wie das Strasser Doppel 3 Tomaschek/Ueck, das eine 0:3 Niederlage durch Martini/Geerkens akzeptieren musste. Das vordere Paarkreuz punktete anschließend doppelt. Thomas Mayr setzte sich mit 3:1 gegen Häußler durch und Klaus Huber zeigte eine starke Leistung beim 3;1 Erfolg über den Oberkirchberger Spitzenspieler Knoll. Im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Andi Tomaschek war mit 3:0 über Martini erfolgreich, während Theo Kling Rettig mit 1:3 unterlag. Auch im hinteren Paarkreuz gestaltete sich die Partie ausgelichen. Uli Müller konnte hier einen 3:1 Sieg gegen Niessner verbuchen und Mario Ueck war mit 0:3 Geerkens unterlegen, weshalb man mit einem 5:4 Vorsprung in die zweite Einzelrunde ging. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Thomas Mayr musste Knoll zum 3:1 Sieg gratulieren und Klaus Huber konnte mit einem 3:0 über Häußler seinen zweiten Einzelsieg verbuchen. Im mittleren Paarkreuz punkteten die Oberkirchberger doppelt. Andi Tomaschek war mit 0:3 Rettig unterlegen, ebenso wie Theo Kling der mit 1:3 gegen Martini verlor. Das Strasser hintere Paarkreuz zeigte nochmals eine gute Leistung und drehte die Partie wieder. Uli Müller war hier in einem umkämpften Spiel mit 3:2 gegen Geerkens erfolgreich und Ersatzmann Mario Ueck brachte die Strasser mit einem 3:1 Erfolg über Niessner mit 8:7 in Führung. Im anschließenden Schlussdoppel waren Mayr/Huber den Oberkirchbergern Knoll/Rettig mit 2:3 unterlegen was das Unentschieden bedeutete.

Mit diesem Unentschieden verbleibt die Strasser Zweite auf einem direkten Abstiegsplatz mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz. 

 

Doppel: Mayr/Müller (1)

Einzel: Mayr (1), Huber (2), Tomaschek (1), Müller (2), Ueck (1)

 

 

 

FC Strass III  -  TTC Reutti II        8:8

Am Samstag Abend empfing die Strasser Dritte die Gäste vom TTC Reutti II. Auch das dritte Herrenspiel an diesem Wochenende war äußerst umkämpft und forderte das Maximum an Spielen.

Wie schon in den anderen Spielen musste auch die Strasser Dritte einem 1:2 Rückstand nach den Doppeln hinterherlaufen. Hartmann/Ueck unterlagen Beneke/Hein mit 1:3 und auch das Strasser Doppel 3 Schewe/Hein verlor mit 0:3 gegen Hartmann/Klatt. Das Strasser Doppel 2 Hiller/Wehmyer verhinderte einen größeren Rückstand und war mit 3:1 über Endl/Ingendorf erfolgreich. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt.Walter Hartmann setzte sich mit 3:0 gegen Beneke durch, während Mario Ueck mit 1:3 Endl unterlegen war. Auch im mittleren Paarkreuz kam es zur Punkteteilung. Rudi Wehmeyer musste Ingendorf zum 3:1 Erfolg gratulieren, was Pit Hiller mit einem 3:2 Erfolg gegen Hein ausglich. Im hinteren Paarkreuz verlief die Partie weiterhin ausgeglichen. Chris Schewe zeigte beim 3:0 Sieg über Klatt eine gute Leistung und Micha Hein musste sich in einer umkämpften Partie mit 2:3 durch Hartmann geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz punkteten die Reuttier dann doppelt zur 7:4 Führung. Walter Hartmann war mit 0:3 Endl unterlegen und auch Mario Ueck musste Beneke zum 3:1 Erfolg gratulieren. Im mittleren Paarkreuz wurden erneut die Punkte geteilt. Pit Hiller konnte hier mit einem 3:0 über Ingendorf seinen zweiten Einzelerfolg verbuchen und Rudi Wehmeyer musste sich denkbar knapp nach 5 Sätzen Hein geschlagen geben. Das hintere Paarkreuz bot nochmals eine bärenstarke Vorstellung und brachte die Strasser zurück in die Partie. Ein formstarker Chris Schewe holte mit einem 3:1 Sieg gegen Hartmann seinen zweiten Einzelsieg an diesem Tag und Micha Hein stellte mit einem 3:1 Erfolg über Klatt den 7:8 Anschluss für den FC her. Im anschließenden Schlussdoppel zeigten Ueck/Hartmann eine starke Leistung und setzten sich mit 3:1 über Endl/Ingendorf durch was das 8:8 bedeutete.

Mit dieser starken Mannschaftsleistung gegen einen Aufstiegskandidaten verbleibt die Strasser Dritte mit 11:13 Punkten auf einem guten 5. Platz im gesicherten Mittelfeld

 

Doppel: Hiller/Wehmeyer (1), Hartmann/Ueck (1)

Einzel: Hartmann (1), Hiller (2), Hein (1), Schewe (2)

 

 

FC Strass IV  -  TSV Weissenhorn II    8:4

Auch die Strasser Vierte war an diesem Wochenende im EInsatz und konnte gegen den TSV Weissenhorn IV den einzigen Strasser Sieg an diesem Wochenende verbuchen.

Die Doppel gestalteten sich ausgelichen. Hein/Haendel mussten sich mit 0:3 Bauer/Bischof geschlagen geben während Nödler/Diemer durch einen 3:1 Erfolg über Degant/Herzog zum 1:1 ausglichen. Anschließend starteten die Strasser in den Einzeln einen fulminanten Lauf mit 6 Siegen in Folge. Im vorderen Paarkreuz war Micha Hein mit 3:0 gegen Bischof erfolgreich, ebenso wie Dietmar Nödler der sich mit 3:0 über Bauer durchsetzte. Auch das hinter Paarkreuz präsentierte sich in guter Form. Jens Haendel ließ in drei Sätzen Herzog keine Chance und Maxi Diemer kämpfte sich mit 3:2 gegen Degant zum Erfolg. Im vorderen Paarkreuz konnte Dietmar Nödler mit einem starken 3:2 Erfolg über Bischof seinen zweiten Einzelerfolg verbuchen, was ihm Micha Hein durch ein 3:1 gegen Bauer nachtat. Im hinteren Paarkreuz punktete Weissenhorn anschließend doppelt. Jens Haendel musste hier in einem spannenden Spiel Degant zum 3:2 Erfolg gratulieren und auch Maxi Diemer musste sich Herzog 2:3 geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz konnten die Strasser die Partie beenden. Jens Haendel war hier Bauer mit 1:3 unterlegen, was ein sich in Topform befindlicher Micha Hein mit einem 3:1 und seinem dritten Einzelsieg gegen Degant egalisierte, was den 8:4 Sieg für den FC bedeutete.

Mit diesem Sieg steht die Strasser Vierte mit 10:10 Punkten auf einem guten 4. Tabellenplatz

 

Doppel: Nödler/Diemer (1)

Einzel: Hein (3), Nödler (2), Haendel (1), Diemer (1)

 

 

 

Vorschau aufs Wochenende vom 23./24.02.2019

 

23.02.2019

TSV Herrlingen II - FC Strass I            19:00 Uhr

SSV Ulm II - Jungen U12                      11:30 Uhr

TTC Witzighausen III - Jungen U18    13:30 Uhr

 

24.02.2019

FC Strass II - SSV Ulm III                    14:00 Uhr

 

 

 

 

Sponsoring

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den zahlreichen Spendern und Sponsoren bedanken. Sie geben uns die Möglichkeit, unsere Vereinsarbeit zu finanzieren und weiter auszubauen.

 

Wir bitten alle Freunde und Mitglieder des FC Strass, unsere Sponsoren bei Einkäufen und Anschaffungen zu berücksichtigen.

 

Sie möchten uns ebenfalls unterstützen oder haben Fragen zum Sponsoring?

 
Informationen zum Sponsoring herunterladen